Geteilte Erinnerung - Polen, Deutsche und der Krieg

6,29 € 24,80 € (75% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • Klöpfer & Meyer
  • 9783937667836
  • Gebunden
  • 368 Seiten
  • 575g
  • Deutsch
  • Sehr guter Zustand: Mit leichten äußeren Lagerspuren und mit einem Stempel "Mängelexemplar" im Buchschnitt gekennzeichnet.
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Günstige Preise
  • Versandkostenfrei ab 20€
  • Spezialist für Kinder- und Jugendbücher
Gebraucht - Gut Ungelesenes, vollständiges Exemplar; in gutem Zustand mit leichten Lagerspuren,... mehr
Gebraucht - Gut Ungelesenes, vollständiges Exemplar; in gutem Zustand mit leichten Lagerspuren, als Mängelexemplar gekennzeichnet - Käte Adler: Eine Kindheit in Niederschlesien, die Nürnberger Rassegesetze - und der Freitod der Mutter. / Czeslaw N.: Ein Leben, ein Überleben im Generalgouvernement. / Helene und Georg U.: Über eine Geburt auf dem Küchentisch während der Flucht. / Edmund Nawrocki: Von Kollaboration und Entnazifizierung in Polen. / Ulla und Helmuth Mohns: 60 Jahre verschollen: ein Wiedersehen zweier Geschwister. / Magdalena: Nachkriegslager für Deutsche in Polen. / Stanislaw Kryzaniak: Sechs Jahre Gefangenschaft - und das Bundesverdienstkreuz. / Cecylia: Mehr als ein halbes Jahrhundert danach: das erste Gespräch mit einer Deutschen. / Eugenia: Grenzverschiebungen - und die Deportation der Juden aus Teschen. / Günther Reichhelm: Ein hoher Offizier, beteiligt an Lagebesprechungen mit Hitler, beteiligt an den Plänen für den Überfall auf Polen und Rußland. / Regina: Der Bromberger Blutsonntag - und die Liebe zwischen einer Polin und einem deutschen Soldaten. / Kazimiera und Jan Michalzyk: Die Odyssee zweier Zwangsarbeiter aus Lodz und Lemberg, die später Deutsche wurden. / Feliks Tych: Ein jüdischer Junge überlebt außerhalb des Warschauer Ghettos. / Czeslaw Rajca: Über die Kriegswirren in einem deutsch-polnisch-ukrainisch-jüdischen Dorf. / Walendy: Die besondere Geschichte einer deutschen Masuren-Familie. / Zbigniew Soboczynski: Drei Jahre Auschwitz. / Janusz Skrzycki: Kämpfer im Warschauer Aufstand. / Jan Belina: Ein nach Sibirien verschleppter polnischer Junge entflieht einem kasachischen Bergwerk durch die Hungerwüste und erreicht als Soldat der Roten Armee bei Kriegsende Berlin.
Weiterführende Links zu "Geteilte Erinnerung - Polen, Deutsche und der Krieg"
Zuletzt angesehen